08Ein Frauen-Haus ist ein Haus.

Dort können Frauen für eine bestimmte Zeit wohnen.

Wenn sie Zuhause häusliche Gewalt erleben.

Die Frauen können auch ihre Kinder

mit ins Frauen-Haus bringen.

In einem Frauen-Haus arbeiten nur Frauen.

Nur die Mitarbeiterinnen und die Polizei wissen:
Wo das
Frauen-Haus ist.

Kein anderer Mensch darf das wissen.

Damit die Bewohnerinnen im Frauen-Haus sicher sind.

02Die Mitarbeiterinnen vom Frauen-Haus

unterstützen die Bewohnerinnen bei vielen verschiedenen Sachen.

Zum Beispiel:

  • Wenn die Frau eine neue Wohnung braucht.
  • Wenn ihre Kinder in eine andere Schule gehen müssen.
  • Oder wenn sie Anträge schreiben muss.

Im Frauen-Haus arbeitet auch eine Erzieherin.

Das ist eine Frau.

Sie unterstützt die Kinder von den Bewohnerinnen.

Jede Bewohnerin ist freiwillig im Frauen-Haus.

Das bedeutet:

  • Sie muss nicht in ein Frauen-Haus gehen.

Wenn sie das nicht möchte.

  • Und sie kann das Frauen-Haus wieder verlassen.

Wenn sie das möchte.

03Wenn Sie in ein Frauen-Haus wollen:
Dann müssen Sie vorher dort an-rufen.

Damit Ihnen die Mitarbeiterin sagen kann:
Wie Sie zu dem
Frauen-Haus kommen.

In Wiesbaden gibt es 2 Frauen-Häuser.

Das Frauen-Haus von der Diakonie.

Am Tag können Sie diese Telefon-Nummer an-rufen:

0611 80 60 50

Nachts können Sie bei der Polizei an-rufen.

Das ist die Telefon-Nummer:

0611 34 51 13 5

Die Polizei bringt Sie dann in das Frauen-Haus.

Und das Frauen-Haus von der AWO.

Das ist die Telefon-Nummer:

0611 59 90 33 9

Dort können Sie immer an-rufen.

Auch in der Nacht.